Sprung zum Inhalt, Menü


‘Artemis’

Tantau 2009, Ger.
100 cm, Anis, zart duftend.

‘Artemis’ ‘Artemis’ ‘Artemis’ ‘Artemis’

‘Artemis’ – Sommer 2008, Blütenschäden verzeihlich: tagelang Regen zur Hochblüte machte rosafarbene Sprenkel und braune Stellen.

Der Duft ist fein, leicht Anis. Blüht stets in Büscheln, wächst buschig und kräftig und verträgt Regen ganz gut.
Schön auf Hochstamm. Frostfest hier im Norden.

Auf Hochstamm habe ich sie aus der Zeit der Rosenschule noch; der steht auf meiner »Ich-weiß-noch-nicht-wohin-Fläche«; im Garten pflanzen will ich diese Sorte derzeit nicht. [Stand 2015].


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang