Sprung zum Inhalt, Menü


‘Gloire de France’

(Gallica-Hybride, Zentifolie-Hybride), Bizard 1828, F.
( ↑ ) 120 cm und mehr, gut duftend.

‘Gloire de France’ – kein Bild verfügbar

Zukauf 2017 über Baumschule Schütt; dort wird »1819« als Zuchtjahr angegeben. Von den rund einem Dutzend ‘Gloire de France’ aber aus dem 19.Jh. wird nur die Bourbon-Rose ‘Rose Edouard’ (Syn. ‘Gloire de France’) mit vor 1819 angegeben. Das Foto bei Schütt aber entspricht der von Bizard; Schütt ordnet sie auch schlicht als Gallica, nennt aber keinen Züchter; andere geben zu dieser Gallica »Vibert 1819« an, nennen aber keine Quellen (Frau Schade). Ebenso Baumschule Schultheis, der ein »Frankreich vor 1819« angibt (aber ohne »Vibert«). Vermutlich stammen die kursierenden Gallica ‘Gloire de France’ alle von Schultheis; dann über Umwege auch diese hier. »Vor 1819« sowie »Vibert« finde ich in der Literatur jedoch nirgendwo …

Herr Bornemann (o-planten) führt ebenfalls die von Bizard. Taucht allerdings auch unter »HelpMeFind – By From« bei der ‘Gloire de France’ von Hardy (vor 1836, F) als Anbieter auf – nur diese Rose findet sich nicht auf der Webseite von o-planten.

Rose Biblio kennt nur die von Bizard; zeigt aber Fotos von Rosen aus verschiedenen Quellen; es findet sich auch wieder der Hinweis, dass ‘Fanny Bias’ (Gallica, Descement vor 1811) halt eine andere Sorte ist.
Wenig hilfreich der Verweis ebenda auf Paul Barden, der die ‘Gloire de France’ von Hardy (vor 1836) zum Thema macht und in einer Fussnote erwähnt, dass diese gelegentlich Bizard zugeordnet werde: Bizard, 1819, or 1828. Er erwähnt, Dickerson indessen schlage den Züchter Hardy als Angabe vor – und Barden bezieht sich auf Dickerson; leider ohne konkreten Bezug. Folgt man Barden, sind die Rosen von Bizard und Hardy dieselbe Sorte?!

Die älteren Quellen machen bis dato auch nicht schlauer; bei »HelpMeFind« finden sich diverse Fotos – und die Beschreibungen der Rosen variieren; die von Hardy sei pink, die von Bizard lilac-pink, carmine-pink center. Auf die Beschreibungen jüngeren Datums beruft man sich besser nicht – da dürfte schon einiges durcheinander gekommen sein …
Die von Bizard taucht in den älteren Quellen vor der Erwähnung der Rose von Hardy schon auf – demnach lasse ich es hier so, wie es ist.
Für den Garten: Taufen Sie diese Rose wie Sie wollen – und stellen Sie unter Ihrem Namen reichlich Fotos ins Netz! Die Recherche will und darf nicht arbeitslos werden!

Falls ich etwas übersehen haben sollte, ein ewiger (leider recht zweckfreier) Appell: Eine Nachricht wäre nett …


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang