Sprung zum Inhalt, Menü


‘Queen of Sheba’,

‘Cyrus’, ‘Eye of the Tiger’.

Kreuzung aus Hulthemia persica, Warner vor 2011, UK.
80 cm, zart duftend.

‘Queen of Sheba’ ‘Queen of Sheba’

März 2017 neu gepflanzt über eine befreundete Rosenschule. Mittlerweile eine Vielzahl von Sorten zu haben, die mit Hulthemia persica gekreuzt wurden. Ein offenbar erfolgreicher Versuch, neue Gene von Wildrosen in die Zucht zu bekommen. Alle Sorten zeigen dieses typische Geranium-Auge in der Mitte, bei dieser hier ist es rötlich, eingefasst von einem geblichen Rand. Die Blüte ist offen, mittelgroß.

Brauchbare Angaben zur Winterhärte, Wetterfestigkeit, Robustheit sind mir nicht bekannt.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang