Sprung zum Inhalt, Menü


Rosa foliolosa Nutt. ex Torr. & A.Gray,

‘White Prairie Rose’ (Syn. in Texas).

Wildrose, verbreitet in Oklahoma, Arkansas, Texas.
80 cm und mehr.

Anfang September 2021, Vermehrungsbeet:

Rosa foliolosa Rosa foliolosa

Mitunter (fast) stachellos – Unterseite Mittelader vom Laub aber und auch der Neuaustrieb aus der Basis auffallend kräftig bewehrt:

Rosa foliolosa Rosa foliolosa Rosa foliolosa Rosa foliolosa

Das Nebenblatt ist schmal und ungewöhnlich eingedreht:

Rosa foliolosa

Scheint in den einzelnen Staaten der U.S. in unterschiedlichen Blütenfarben zu blühen, in Texas weiß, in Oklahoma, wo sie ursprünglich herkomme, rosa.

Seit Winter 2020/21 im Vermehrungsbeet; Rose soll gut duften, dies kann ich erst 2022 »prüfen«; zeigt an den Trieben unterschiedliche Bestachelung, frischer Austrieb erscheint bis dato ordentlich besetzt, Seitentriebe und ältere Triebe indessen zeigen mitunter kaum Stacheln [siehe Fotos].
Das Laub ist fein, Rose wirkt filigran im Habitus. Blüht im Sommer in Einzelblüten oder mit wenigen zusammen, der Flor ist offenbar nicht so üppig; einige Früchte aber soll sie machen – und vom Strauch gefällt sie mir schon als Jungpflanze.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang