Sprung zum Inhalt, Menü


“Ruskela”

Spinosissima-Hybride, Fundrose, Henriksson vor 1997, FI.
150 cm, frisch-rosig, gut duftend.

“Ruskela” “Ruskela” “Ruskela” “Ruskela” “Ruskela” “Ruskela”, Mumie

Zeigte anfangs Mumien. Verlor sich später.

“Ruskela” “Ruskela”, Mumie

2016 gefiel sie gut, wenngleich diese Eigenart blieb, einige gestauchte Knospen auszubilden (ähnlich der Sorte ‘Suzanne’).

Ende Oktober 2017:

“Ruskela”

Seit 2018 nur noch gut! Strauch Anfang Juni 2020 um 200 cm hoch, jedoch schmal, kompakt, lokal Ausläufer bildend; Blüten wetterfest, schöne Form, duftend, ziemlich lange Blütezeit früh im Sommer.

Mai 2018 (seit 2016 ebenda):

unklare Rose

Anfang Juni 2020 im Park, Strauch im Habitus wie zuvor, nur höher, breiter:

“Ruskela” “Ruskela” “Ruskela” “Ruskela”

Eingeführt von Maarit Vallinharju; gilt als Fundrose, zugleich ist Henriksson als Züchter angegeben; von Samen, die er bekommen haben soll, ist ebenfalls die Rede.

2020 einer der besten Sträucher im Garten; erste Erfahrungen unten stehend mag bei Jungpflanzen noch stimmen, deswegen lasse ich den Text auch hier stehen. Jedoch stimmt dies nicht bei 2, 3 Jahren alten Pflanzen im Garten; ich habe derzeit zwei ältere, eine junge Pflanze. Für mich wieder einmal mehr eine Rose, die zeigt, dass Geduld sich lohnt … (bei Obstgehölzen ja auch nicht anders).

Hatte 2018 bis 2020 einige Mühe, sie zu identifizieren; sagen wir mal, es ist zu 99,9 % “Ruskela” [allein denkbar noch von den Listen: ‘Else’, ‘Papula’ … und die passen nun halt nicht].

“Ruskela” kam mit einem ordentlichen Winterschaden aus Finnland zu mir. Der erste Austrieb war spärlich und die ersten Blüten verklebten (sog. Mumien). Das mag ich hier im Norden nicht mehr sehen! Die folgenden Blüten aber öffneten sich und alles erscheint gut. Da diese Sorte jedoch sommerblühend ist, wäre ein verklebter Flor besonders ärgerlich. Aber ein Jahr ist kein Jahr … wir werden sehen, wie sie sich macht. Vom Strauch hat sie sich wieder wunderbar aufgebaut. So warte ich die Blüte und das Wetter der folgenden Jahre ab.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang