Sprung zum Inhalt, Menü


‘Spek’s Improved’,

Rosa x spaethiana ‘Spek’s Improved’

J. Spek 1888, NL.

‘Spek’s Improved’ ‘Spek’s Improved’ ‘Spek’s Improved’ ‘Spek’s Improved’ ‘Spek’s Improved’

Erste Blüten 2015 im alten Garten; Pflanze selbst aus 2013; pink [HMF] ist mir das nicht; sie steht auf der Erhaltungsfläche aber auch sehr schattig; warf einige Knospen; Blüte hier etwas deformiert.

Herbst 2018 (im neuen Garten) – im trockenen Sommer einige Blüten, somit einige Früchte …

‘Spek’s Improved’

Strauch 2019 (spätes Frühjahr 2016 in den neuen Garten umgepflanzt) und Mai 2021:

‘Spek’s Improved’ ‘Spek’s Improved’

Der Strauch ist prächtig, die Blüten hier aber nicht … dieser Strauch aber bleibt da jetzt »für alle Zeiten« stehen. Die zwei anderen Pflanzen … wenn Sie mögen …

2013 neu aus Finnland bekommen. 2014 aus dem Blick verloren; 2015 nun die ersten Fotos.

Die finnische Rosengesellschaft nennt: J. Spek, Hollanti n. 1888: Rosa palustris x Rosa rugosa; Strauch soll bis 350 cm hoch werden können; Blüten bis 10 cm Durchmesser. Schauen wir mal …

2017: Die mag keinen Regen. Knospen laufen sehr spitz zu, sind zart und überlappen; sehr viele Mumien in 2016/17. Steht halb unter einem lichten Apfelbaum, jedoch Süden, volle Sonne. Für regenreiche Lagen von der Blüte her gesehen ungeeignet.
Der Strauch ist mittlerweile (2019) gut an die zwei Meter, schöner Habitus ohne Schnitt, ziemlich robust. Im trockenen Sommer 2018 waren einige Blüten und wenige Früchte zu haben …


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang