Sprung zum Inhalt, Menü

Tastenkürzel (shortcuts) beim Editor Bluefish

Alle Seiten im Web, die der Mensch beim Surfen sieht, haben einen Quelltext.
Diese Seitenquelltexte zeigen, wie die Seiten geschrieben wurden. Quelltexte sind die Grundlage, damit Sie und ich beim Surfen etwas sehen können.

Diese Quelltexte sind für die Nutzer des Netzes zugänglich (und diese Zugänglichkeit für jeden Nutzer gehört bewahrt).

Quelltexte zeigen das Handwerk des Schreibens einer Seite und bieten weitergehende Informationen für alle (neugierigen) Nutzer des Netzes.

Zum Handwerk des Schreibens einer Website gehört das Lesen von Seitenquelltexten.
Und diese Fähigkeit des Lesens von Quelltexten gehört heute ein Stück weit zur Allgemeinbildung: In etwa verstehen lernen, wie das Web funktioniert.

Den Seitenquelltext dieser Seite »Tastenkürzel« können Sie entsprechend auch aufrufen.

Sie müssen sogar den Quelltext aufrufen, wollen Sie den eigentlichen Inhalt (»Tastenkürzel«) dieser Seite sehen und lesen:
Denn dieser Inhalt ist nur lesbar im Seitenquelltext.

Gewiss, für manche Zeitgenossen »nervig« (und vermutlich sind diese Zeitgenossen auch schon wo anders im weltweiten Netz).
Und eine Spielerei für alle, die sich ohnehin auskennen … für manche aber möglicherweise lehrreich: eine kleine Exkursion ins »versteckte« Netz …

Seitenquelltext (einer beliebigen Webseite) aufrufen

Aufruf eines Seitenquelltextes irgendeiner beliebigen Webseite mithilfe der Tastatur oder über das Menü eines Browsers, hier am Beispiel des Mozilla Firefox
(funktioniert aber ähnlich bei allen Tastaturen und Browsern):

Im Quelltext ist der eigentliche Inhalt (»Tastenkürzel« bei Bluefish) in einem Kommentar-Tag eingefasst: <!-- -->.
Und solche Inhalte (in einem Kommentar im Quelltext eingeklammert) sieht der Mensch online nur dann, wenn dieser Mensch den Quelltext selbst aufruft … mitunter erhellend … wie der ganze Aufbau des World Wide Web (WWW).


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang