Sprung zum Inhalt, Menü


‘Thusnelda’

Rugosa-Hybride, Dr. Franz Hermann Müller 1886, Ger.
( ↑ ) 150 cm, herb, gut duftend.

‘Thusnelda’, Laub Trieb von ‘Thusnelda’ ‘Thusnelda’, Laub ‘Thusnelda’, Blüte ‘Thusnelda’, Dolden ‘Thusnelda’, Blüten

Das Laub hat wenig von einer Rugosa, wenngleich Rosa rugosa ‘Alba’ der Vater war, die bezaubernde Noisette-Rose ‘Gloire de Dijon’ aber die Mutter, die das feinere Laub vererbte. Leider ist letztere hier im Norden überhaupt nicht frostfest, die erstere natürlich schon! ‘Thusnelda’ ist eine gute Mischung aus beiden Elternrosen.
Sie blüht im Sommer hier im Norden Deutschlands; gelegentlich Nachblüten soll sie machen. Wie auch immer, die Herbstblüten hier im Norden sind bei nicht wenigen Sorten ohnehin erbärmlich.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang