Sprung zum Inhalt, Menü


‘William Booth’

Kordesii-Hybride, Svejda 1984, KAN.
( ↑ ) 120 cm und weit mehr, zart duftend.

‘William Booth’

Frostfest in Kanada, robust. Gute Fruchtrose, etwas Herbstfarben des Laubes, saisonal wiederholt blühend. Blüten sind einfach, hellrot, Mitte weißlich abgesetzt, erscheinen zu mehreren beisammen.

Gehört zur »Explorer Series Collection«, ein Reihenname für die Vermarktung von Rosen aus Kanada.

Als Eltern angegebene Sämlinge: ‘L83 (AgCan)’ x ‘A72’. ‘L83’ ist eine Kreuzung aus Rosa kordesii H. Wulff x ‘G49 (AgCan)’. ‘William Booth’ wird darüber als Kordesii-Hybride geordnet. ‘A72’ indessen ist schon eine ziemlich komplexe Kreuzung aus ‘Arthur Bell’ (Floribunda, McGredy 1959) x ‘Applejack’ (Buch 1962).


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang