Sprung zum Inhalt, Menü


‘Apple Blossom’

Multiflora-Hybride, Burbank 1932, U.S..
( ↑ ) 300 cm und weit mehr, zart duftend.

‘Apple Blossom’ ‘Apple Blossom’ ‘Apple Blossom’ ‘Apple Blossom’

Juni 2018:

‘Apple Blossom’ ‘Apple Blossom’ ‘Apple Blossom’

Frostfest hier im Norden; schöner Habitus bzw. Wuchs; nachblühend.

Rosa rugosa Thunb. x Rosa multiflora Thunb. werden angegeben [HMF]. Diese Rose aber hat nichts von einer Rugosa – und diese soll auch noch die Mutter sein. Da glaubt das Auge einfach nicht, was das Hirn da lesen soll …
Unter References steht zur Rose von Burbank in den neueren Quellen ‘Dawson’ x Rosa multiflora. Die Mutter hier soll eine Kreuzung aus Rosa multiflora Thunb. x (der Remontant) ‘Généal Jacqueminot’ (Roussel 1853) sein.
Irgendwie sehe ich hier nirgends eine »Rugosa« …
Vergleiche Rosa x jacksonii Willm..

Eine zweite ‘Apple Blossom’ ist von Dawson um 1895, U.S.. Offenbar eine wachechte Multiflora-Hybride.
Die von Noack in 1997 ist ein Kleinstrauch der »Flower Carpet«-Reihe.

Stand 2016: Ein Member namens »HMFUSR« stellte 2012 die selben Rosen-Fotos aus seinem Garten bei der Rose von Burbank und bei der von Dawson ein. Wenig sinnvoll!


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang