Sprung zum Inhalt, Menü


‘Camelot’

Evers 2005, Ger.
( ↑ ) 250 cm, fruchtig, Zitrone, zart duftend.

‘Camelot’

Foto aus der Schweiz vom 28.04.2020, vielen Dank! Offenbar für Rosenbogen gut; unsere wächst an einem Stab, furchtbar kahl im Fuß wird sie bis dato auch nicht.

Fotos vom Rosenbogen, 28. Mai und (abblühend) 13. Juni 2020; vergleiche oben (und ein schon ältere Blütenbild von mir):

‘Camelot’ ‘Camelot’ ‘Camelot’

Vom 12.06.2020:

‘Camelot’ ‘Camelot’

Blüten sind zart marmoriert; Einzelblüten verblühen vergleichsweise rasch; Nachblüte gering; soll schattige Lagen gut vertragen. Kannte sie bis dato nur vom Acker Tantau, Zukauf 2017 über eine befreundete Rosenschule fürs Sichtungsbeet. ‘Kir Royal’ (Meilland vor 1995, F) ist vergleichbar in Blütenform, -farbe, Wuchs und Marmorierung. Vergleiche auch ‘Morden Ruby’ hinsichtlich der Marmorierung.

Der Gärtner aus der Schweiz schrieb, dass der Duft 2020 erstaunlicherweise präsenter gewesen sei als die Jahre zuvor.
Ich bleibe jedoch besser bei meiner Umschreibung eines eher zarten, nicht stets zu habenden Duftes. Falls Sie die Erfahrung aus der Schweiz teilen, um so klüglicher …

Eltern sind bei den Züchtungen von Tantau leider kaum zu erfahren.

In Frankreich läuft sie unter ‘Invictus’.

Eine gleichnamige Grandiflora aus 1964 ist von Swim & Weeks.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang