Sprung zum Inhalt, Menü


“Falkland, falsch”

Spinosissima-Hybride, Fundrose, Ger, frisch-herb, gut duftend.

“Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch”

Mai 2018; wenn etwas etabliert, sieht man aufgeblüht kaum Laub. Hier zusammen mit ‘Single Cherry’:

“Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch”

Mai 2020, Vermehrungsbeet und (ältere Pflanze) Sichtungsbeet, letztes Foto zusammen mit der rosafarbenen “Wasagaming, falsch”:

“Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch” “Falkland, falsch”

Eine Fundrose zwischen ‘Falkland’ und ‘Suzanne’; es ist weder die eine noch die andere, also »falsch«. Strauch treibt kräftig, buschig; sommerblühend, frostfest hier im Norden. Mitunter rosafarbene Flecken oder Streifen auf den Petalen.

Ordnete sie einfach als Arbeitstitel »falsch« als »Falkland«. Gefällt mir derzeit sogar besser als beide genannten und recht bekannten Sorten, zwischen denen ich diese »Falsche« unvermittelt fand. Ein Sämling ist es gewiss nicht, dafür war sie zu kräftig. Vermutlich ein Ergebnis mangelhafter Etikettierung … wissen Sie vielleicht, welche Rose es sein könnte …?

Anmerkung Mai 2020

Diese “Falsche Falkland” könnte die ‘Posliinikaunotar’ sein.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang