Sprung zum Inhalt, Menü


“Ilo”

FI.

‘Ilo’ ‘Ilo’ ‘Ilo’ ‘Ilo’ ‘Ilo’

2018:

‘Ilo’

2015 aus Finnland bezogen. Wuchs soll um 150–200 cm sein; sommerblühend. Triebe rötlich im Austrieb, später hellgrün, so gut wie keine Stacheln (verstreut, sehr klein, gräulich). Bei Matti Kulju unter »Puistoruusu-Ryhmä« (Parkrosen-Gruppe) aufgeführt.

‘John Davis’ x Rosa x malyi ‘Kempeleen Kaunitar’.
Letztere ist eine Fundrose vor 1870, Österreich-Ungarn; in den Bergen dort natürlich vorkommend; vermutlich eine Naturhybride aus Rosa majalis Herrmann x Rosa pendulina L.. Franz de Paula Maly (1823–1891) gilt als Finder, seinerseits Hofgärtner des Schloss Belvedere, Wien; imposante barocke Schloss- und Gartenanlage. Maly machte sich um die Erforschung der heimischen, europäischen Flora verdient. Der Name ‘Kempeleen Kaunitar’ stammt von der gleichnamigen, nordfinnischen Baumschule Kempele.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang