Sprung zum Inhalt, Menü


“Rosa centifolia Gerda Nissen”,

“Rote Zentifolie (von) Gerda Nissen”, “Rote unbekannte Zentifolie (Centifolia)”, “Fundrose Gerda Nissen”.

Fundrose, Gerda Nissen vor 1984, Ger.
150 cm, fruchtig-frisch, gut duftend.

“Rosa centifolia Gerda Nissen” “Rosa centifolia Gerda Nissen”

Jungpflanze, Juni 2019.

Mitte Juni 2020:

“Rosa centifolia Gerda Nissen”

Eine Fundrose von Gerda Nissen. Museum Albersdorf [1] bietet gute Informationen über das Wirken von Gerda Nissen.

[1] Für Rosenleute empfehlenswerte Lektüre über Gerda Nissen. Für Schreiber von Webseiten ist diese Internetpräsenz ein Graus; exemplarisch der dortige Haftungsausschluss Marke Eigenbau [Sprung zu: Externe Links und Haftungsausschluss (…) der Seiten Gestaltung].
Die Angst im Netz vor juristischen Konsequenzen muss weg. Eigenverantwortung muss her und ein angemessenes Denken und Handeln …

HelpMeFind sieht eine Bourbon-Hybride, keine Zentifolie; die Angaben zu den amerikanischen Kältezonen (2b bis 8b) halte ich für übertrieben.

Das Synonym “Rote Zentifolie Gerda Nissen” ist insoweit irreführend, da die Blüte nicht rot ist.
Das Synonym “Fundrose Gerda Nissen” könnte glauben machen, Frau Nissen habe nur diese eine Rose gefunden …
Hauptsache, Sie fügen bei einer Suche “Gerda Nissen” und »Rose« zusammen, dann werden Sie auch fündig – egal, wie diese Sorte benannt ist.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang