Sprung zum Inhalt, Menü


Rosa palustris (Marshall),

Rosa hudsiniana (Redouté & Thory), “Sumpfrose”.

Wildrose.
120 cm und mehr, frisch, zart duftend.

Rosa palustris Rosa palustris Rosa palustris Rosa palustris

Herbst 2018:

Rosa palustris

Diverse Synonyme. Der registrierte und geläufigste ist wohl Rosa palustris.

Sehr frostfest, schöner Habitus, robust, reich blühend, erweckt durch spät folgende Blüten ein Nachblühen; dies haben wir auch über drei Jahre in Sangerhausen so wahrgenommen. Den Duft beschreibe ich einmal als wahrnehmbar und angenehm frisch, jedoch zart; andere schreiben »gut«, mitunter ist »strong« zu lesen, was für meine Nase übertrieben ist.
Die Blütenfarbe erscheint mir lila–rosafarben (bei HMF findet sich violet–pink; violette Blumen aber habe ich bei dieser Art noch nicht gesehen). Im Herbst gelb-orangefarbene, oval-rundliche, kleine Früchte.

Deutsches Synonym: “Sumpfrose” – verträgt feuchte Lagen gut.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang