Sprung zum Inhalt, Menü


Sangerhausen kletternd,

Seite: 12

‘Ulrich Brunner fils’ Die Remontant ‘Ulrich Brunner fils’ einmal kletternd.

‘White Flight’ ‘White Flight’, Koster 1923. Eine Multiflora-Hybride; immer gut zum Klettern.

‘Guirlande d’Amour’ Der kleine Rambler ‘Guirlande d’Amour’ einmal als Strauch …

Rosa alba ‘Semiplena’ und die Strauchrose Rosa alba ‘Semiplena’ kletternd. (Fast) alles ist möglich.

Einige mehr oder weniger bekannte Rosensorten an Stiel und Stab – es sind Impressionen und sie waren für uns anregend.

‘Perennial Blue’ ‘Perennial Blue’, ebenfalls ein eher klein bleibender Rambler. Hier allerdings ungewöhnlich nackt am Fuß; macht sie eigentlich nicht (und sie wächst auch dort wieder unten bei; vielleicht waren zu dicht gesetzte Stauden der Grund …). Auch als mittelgroßer Strauch geeignet.

‘Paul’s Himalayan Musk’ ‘Paul’s Himalayan Musk’, am Festzelt ausgelagert. Eine der kräftigsten Rambler mit frischen, duftenden Blumen – und biestigen Stacheln.

‘Sorbet’ ‘Sorbet’. Ist es kühler, nimmt der rosafarbene Anteil zu.

‘Bajazzo’ ‘Bajazzo’, rosafarben mit deutlich abgesetzten gelben Grund. Uns gefiel es; ebenso die üppige …

‘Rudolfina’ ‘Rudolfina’, Benetka 2002, ohne gelbe Mitte.

‘Griseldis’ ‘Griseldis’ von Geschwind (1895). ‘Kir Royal’ (Meilland 1995), wenngleich großblumiger, erinnert im Farbspiel an diese: feine Marmorierung in rosa-weiß. Letztere fanden wir gut ein dutzend mal; wir meinen, etwas überpräsentiert, wenn man das Argument Platznot bedenkt …

‘Gloriana’ ‘Gloriana’ von Warner, der Experte für die (offizielle) Klasse Kletternde Zwergrosen (‘Open Arms’, ‘Warm Welcome’ sind weitere Sorten dieses Züchters). Frei nach der Devise, mischen Sie Gene, »klettern« auch »Zwerge« – oder stecken Sie eine Stange zu Ihrer Bodendecker-Rose, einige Schnüre zur Hand – und schon geht´s los …
‘Heidetraum’ (70-80 cm, Noack 1988, Ger.) ist ein Klassiker der sogenannten Gruppe Bodendeckerrosen. Vor 2011 entdeckte eine befreundete Rosenschule in Ellerhoop, Thomas und Angela Pein, im Quartier auffallend lange Triebe an einer Pflanze und vermehrte sie. Und siehe da, dieser »Bodendecker« zeigte die Neigung »zu klettern«; bis etwa 300 cm. Einige Probevermehrungen … seit 2011 läuft dieser Sport bei Noack unter ‘Heidetraum-Plus’.
Die Rosen von Warner indessen sind mehr Ergebnis gezielter Zucht. Ob Ergebnis der Zucht oder Fund eines Sports, beides zeigt die Variations-Freude der Rose … und die Schwierigkeiten der Klassifikation.

Sangerhausen kletternd, Seite: 12


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang