Sprung zum Inhalt, Menü


‘Mr. Bluebird’ ‘Mr. Bluebird’.

‘Mr. Bluebird’ ‘Mr Bluebird’, Moore 1960, U.S.. Zwergrose, Miniature-Rose, bis etwa 60 cm. Ein Sämling von ‘Old Blush’? So heißt es.
Insoweit interessant, da ‘Old Blush’ eine der Gartenformen war, die Ende 18.Jh den Weg von China nach Europa fanden und die europäische Rosenzucht maßgebend beeinflussten: Farbspektrum der Rosenblüten, deren Eigenschaft, wiederholt im Jahr zu blühen, unbekannte Duftnoten und schließlich die Wuchs-Höhe betreffend.
Die Gruppe der Zwerge (so fasse ich mir salopp die Rosen zusammen: Miniatur, Patio, Polyantha, Floribunda) verdankt sich ebenfalls den Importen aus Fernost. Frostempfindlichkeit, Neigungen zu diversen Erkrankungen und eine ziemlich diffuse Klassifikation der Rose waren ungewollte Begleiter dieses Einbinden asiatischer Garten- und schließlich auch Wildformen (insbes. R. multiflora) aus Fernost in die europäische Rosenzucht. ‘Mr. Bluebird’ gilt allerdings als erstaunlich frostfest, frostfester als die ohnehin für die Gärten unsere Breiten geeignete ‘Old Blush’ (die Schutz im strengen Winter dankt).

‘Rösel Dach’ ‘Rösel Dach’, Walter 1906, F.. Eltern unbekannt, wird als Polyantha geordnet. Und wieder eine Sorte, bei der strittig ist, ob Sangerhausen die richtige zeige (siehe HMF).

‘Rösel Dach’ ‘Rösel Dach’.

‘Pierre Cormier’ ‘Pierre Cormier’, Turbat 1926, F.. Polyantha.

‘Pierre Cormier’ ‘Pierre Cormier’.

‘Merveille de Rouge’ ‘Merveille de Rouge’, Dubreuil 1911, F.. Polyantha.

‘Merveille de Rouge’ ‘Merveille de Rouge’.

‘Eye Paint’ ‘Eye Paint’, McGredy 1969, NZ. Floribunda. ca. 100 cm. Der Übergang zur Strauchrose ist ziemlich fließend.

‘Eye Paint’ ‘Eye Paint’.

‘Bukavu’ ‘Bukavu’, Lens 1998, BE. Die Mutter war die Polyantha ‘Britannia’ (Burbage 1929); der Vater eine weitere von Lens selbst, ‘Rush’ (1981). Geordnet wird sie in Sangerhausen als Floribunda, mitunter auch als Strauchrose und Hybrid Musk. über 150 cm kann sie werden. Der Übergang von klein zu groß ist bei Rosen oft fließend – wie deren Einordnung.

‘Bukavu’ ‘Bukavu’.

Rosen-Zwerge

Im Europa-Rosarium Sangerhausen (ERS) sind diese Zwerge seit den Anfängen ein Schwerpunkt. In der Rosenschule habe ich diese Gruppe kaum bedacht; ich mochte sie als Rosen-Typ nicht so sehr. Dank Sangerhausen ist der Gedanke da, doch die eine und andere dieser älteren Zwerge ins Sortiment zu nehmen – insofern sie unser Wetter mögen und gute Gartenrosen sind. Etwas Duft wäre gut, wie bei ‘Mr. Bluebird’; eigentlich schöne Sorten für Gefäße aller Art auf Balkon und Terrasse, gemischt mit anderen Pflanzen oder in kleinen Misch- oder Hochbeeten im Garten. Mal sehen, was Sangerhausen sagt …

Wer nun überhaupt keinen Platz mehr hat und dennoch unbedingt eine neue Rose pflanzen möchte, versuche es mit einer von diesen: Micro Minis.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang