Sprung zum Inhalt, Menü


Fotos (aus 2016 bis 2018) unser Sichtungsbeete

Stand November 2018: es sind vier »Beete« inklusive Vermehrungsflächen seit 2016 mit Rosen aus 20 Jahren Rosenkultur.
In diesen »Beeten« stehen Rosen, die wir noch in den Garten pflanzen werden (2019 auf die neuen 2 ha).
Rosen, die wir noch bestimmen müssen …
Rosen, die wir nicht in den Garten pflanzen werden … die bleiben dann in diesen »Sichtungs-Beeten«.

Eindrücke von diesem Kuddelmuddel:

Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet

Großes Sichtungsbeet von West nach Ost und gewendet gesehen.

Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet

Erster Blick über die Flächen der Nordseite mit der Wiesensaat bis zum großen Beet (und durch ‘Blush Hip’ wieder zurück).

Zu sehen ist das Vermehrungsbeet aus 2016, dient zugleich der Sichtung neuer Sorten. Die anderen Vermehrungsflächen (Okulation, Stecklinge) stehen im Privatgarten.

Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet

Wieder Nordbeet sowie Hochstämme, etwa ‘Celsiana’ – und ziemlich viel »Durcheinander« …

Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet

… aber auch bekannte Kandidaten: ‘The Bishop’, ‘Maxima’, ‘Madame Lauriol de Barny’ …

Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet

Sichtung der Rosen von Carruth, aufgepflanzte »NoName«, zu prüfende Etiketten (bzw. Rosen) …

Letztes Bild zeigt eine »Rugosa aus Dänemark«, eine Fundrose aus 2015.

Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet

Die kleine gelbe Blüte zeigt vermutlich den “Sämling Lykkefund”, unweit von “Priscilla”, eine sogenannte Hobbyzüchtung (von Uli Bauer), dann eine “NoName” und eine von Carruth (‘Oh Wow’).

Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet Rosen Sichtungbeet

Zum Schluss sei noch eine Spielerei der Natur gezeigt (Sport an ‘Gloire des Rosomanes’) … “Tuija”, eine Fundrose aus Finnland … ‘Rote Mozart’ (ein Sport von ‘Mozart’, Lambert) und schließlich eine der “Reine des Violettes, hell var.” …

2019 sieht das dann alles wieder anders aus.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang