Sprung zum Inhalt, Menü


Motive, Rosen zu pflanzen …

‘Fenja’, Früchte ‘Fenja’, große Einzelfrucht ‘Fenja’, Fruchtborsten ‘Fenja’, Blüte ‘Fenja’, Laub

Früchte von ‘Fenja’. Fette Dinger! Nährgehölz, herbstliche Dekoration … Laub ist derb.

… Früchte, Ökologie, Rosen und Küche, Herbstfarben, Laubformen und -farben – es sind Stichworte für die Motivation, Rosen zu pflanzen.
Die Pracht der Früchte von ‘Fenja’ hält leider nicht allzu lange. Die Früchte sind weich. Dennoch lohnend, denn alles hat seine Zeit. Im Herbst einige Früchte auf den Tisch gelegt, zusammen mit etwas Laub und (trockenen) Gräser-Rispen, macht Spaß und sieht hübsch aus.
Ich weiß nicht warum, jedoch die dunkelrote ‘Geranium’, eine enge Verwandte der ‘Fenja’, fühlt sich hier im Norden nicht ganz so wohl. Vielleicht täuscht der Eindruck der vergangenen Jahre, dass die Blüten von ‘Fenja’ hier besser gedeihen. Vom Fruchtbehang und vom Wuchs sowie Laub lassen sich beide kaum unterscheiden.

Wer den Platz hat, gebe beiden oder solchen schönen Sorten Raum. Ich finde: Es lohnt in vielerlei Hinsicht.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang