Sprung zum Inhalt, Menü


‘Heavenly Pink’,

Multiflora-Hybride, »Moschata-Hybride«, Lens 1997, BE.
100 cm und mehr, zart duftend.

‘Heavenly Pink’ ‘Heavenly Pink’

Reich blühend, wiederholt blühend, robust.

‘Heavenly Pink’ ‘Heavenly Pink’ ‘Heavenly Pink’

Ich mag den Ausdruck dieser Rose nicht, keine Ahnung, warum; meine Frau aber mag sie … also ist sie im Garten. Es fehlt etwas mehr Duft. Robust, hier frostfest, Regen kann sie ab.

Läuft mal wieder unter »Hybrid Musk – Moschata-Hybride«. Warum? Weil Lens sie gezüchtet hat?

Eltern: ‘Seagull’ (Pritchard 1907, GB) x Sämling. ‘Seagull’: Rosa multiflora Thunb. x ‘Général Jacqueminot’. Beim Vater geht es weiter: Sämling von ‘Gloire des Rosomanes’ (Eltern unbekannt) x ‘Géant des Batailles’ (Sämling der ‘Gloire des Rosomanes’, Nérard 1845, F).
Demnach eine Multiflora-Hybride mit einem deftigen Anteil von ‘Gloire des Rosomanes’, die als Remontant-Rose über Bourbon- bis China-Hybride zu finden ist; für mich eine frühe Remontant.

Vergleiche ‘Gartendirektor Otto Linne’.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang