Sprung zum Inhalt, Menü


“Matias”

Rugosa-Hybride, Herkunft unklar, FI.

25. Juni 2022 im Park:

“Matias” “Matias” “Matias”

Im Oktober 2019 schrieb mir Matti Kulju über die Herkunft der Rose: Matias and Paapeli, Lauri Korpijaakko has made his own hybrids on his garden. – Und verweist auf einen Artikel auf der Website der Finnischen Rosengesellschaft; deren Website aber ist nicht mehr zu gebrauchen, der Link läuft ins Leere; die dortige Suchoption bringt auch nichts mehr, weder über »Matias«, noch über »Korpijaakko«; zweckfrei werden einige PDF-Dateien angeboten … [Stand Juni 2022]

HelpMeFind, Frau Rautio (Simolan Rosario) kennen diese Rose nicht; auf der Website von Herrn Kulju (Oulujoen Taimiston) findet sich diese Sorte nicht mehr; die Angaben auf der Website von Herrn Østergaard verweisen halt auf die Website von Matti Kulju. Bei Herrn Østergaard aber finden sich wenigstens noch einige Fotos, auf denen auch dieses eigentümlich nach oben Gefaltete der Laubblätter gut erkennbar ist. Für eine Rugosa sind die Laubblätter auch recht schmal, spitz.

Pflanzte diese Rose Herbst 2019 in den Park, bevor ich die Arrondierung setzte. Prompt fraß mir ein Reh alle rund ein Dutzend Rosen bodentief ab. Alle waren wurzelecht und erholten sich, jedoch zum Teil sehr schleppend; in 2022 (!) die erste Blüte von “Matias”.

Rose blüht im Sommer, duftet zart, macht Früchte.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang