Sprung zum Inhalt, Menü


‘Midsummersnow’

Vissers 2001, BE.
70–100 cm, zart duftend.

‘Midsummersnow’, Jungpflane ‘Midsummersnow’, Blüte ‘Midsummersnow’, Blüte ‘Midsummersnow’, Blüten ‘Midsummersnow’, Blüten

Verregneter Sommer und Herbst 2012; Blüten offener, mehr Farbe.

Mitunter etwas haut- rosafarben, insbesondere bei kühlem, schlechtem Wetter; für (mal mehr, mal weniger) gefüllte weiße Blüten gut wetterfest; es fehlt der Duft. Kräftiger Kleinstrauch, in großen Ständen blühend, erscheint robust.

Vergleichbar ist ‘Artemis’, Evers 2004, Ger.; für feine Nasen mit einem Hauch von Anis; möglicherweise nicht ganz so robust wie ‘Midsummersnow’; beide Sorten sind auf Hochstamm gut.

Nur von der Blüte vergleichbar ist die Fundrose “Weißes Rendsburg”; mächtiger Strauch oder für Kletterhilfen; ich führe sie hier auf, weil diese auf Hochstamm eine Wucht ist.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang