Sprung zum Inhalt, Menü


Rosa x alba var. semiplena Rosa x alba var. semiplena, vor 1629. Synonyme zahlreich, zwei davon: Alba ‘Semi-Plena’, ’White Rose of York’. Imposanter Strauch und ebenso imposant kletternd. Hübsche Früchte zudem.

Rosa x alba var. semiplena ‘Semi-Plena’.

‘Maiden`s Blush’ Rosa x alba var. incarnata ‘Maiden`s Blush’, vor 1400. Synonyme: zwei dutzend. ‘Great Maiden`s Blush’, ‘Incarnata’ sowie ‘Cuisse de Nymphe’ sind wohl die gängigsten. Kleiner bleibend als die Rose zuvor, doch gut 200 cm als Strauch.

‘Maiden`s Blush’ ‘Maiden’s Blush’.

‘Sappho’ ‘Sappho’, vor 1817. Ebenfalls gut 200 cm und mehr als Strauch; gewiss auch kletternd einzusetzen. Angenehmer Duft und freundliche, große Blüten.

‘Sappho’ ‘Sappho’.

‘Madame Plantier’, Etikett ‘Madame Plantier’, Etikett Sangerhausen. Demnach eine Alba. Für mich eine Damascena-Hybride. Für andere eine Noisette-Hybride. So wichtig derlei Recherchen auch sind, hier sei erneut lapidar kommentiert: Was für eine schöne Rose! Ein grünes Äuglein wie bei ‘Félicité Hardy’ alias ‘Madame’.

‘Madame Plantier’ ‘Madame Plantier’.

‘Madame Plantier’ ‘Madame Plantier’.

Alba-Rosen

Eckdaten für den Garten: in der Regel robust, frostfest, ziemlich hart im Nehmen; duftend. Allesamt kräftiger Wuchs, einige auch wunderbar kletternd.

Offenbar hatten wir für diese Klasse nicht den Blick; die Beute an Bildern und Sorten ist leider spärlich. Immerhin ist ‘Sappho’ für uns eine Entdeckung gewesen und sie gefiel uns besonders.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang