Sprung zum Inhalt, Menü


‘William Baffin’

Kordesii-Hybride, Svejda 1974, CAN.
( ↑ ) 200 cm und mehr, zart duftend.

‘William Baffin’ ‘William Baffin’ ‘William Baffin’ ‘William Baffin’

Frostfest, robust, gute Herbstblüte, einige Früchte.

Eltern sind diverse Zuchtlinien: L48 x Unbekannt. »L48«: Rosa kordesii x D15. »D15«: D07 x Unbekannt. »D07«: [‘Red Dawn’ x ‘Suzanne’] x Unbekannt.
Es gibt auch eine Sorte mit dem Namen »Red Dawn X Suzanne« (= S45; Simonet vor 1971, CA). Die ist aber offenbar nicht beteiligt, obgleich sie der ‘William Baffin’ sehr ähnlich ist.
Über ‘Red Dawn’ ist die Linie über Rosa wichurana bis zu Teerosen ziemlich komplex.

Gehört zur »Explorer Series Collection«, ein Reihenname für die Vermarktung von Rosen aus Kanada. Vergleiche auch ‘Cuthbert Grant’, ‘Frontenac’ u.a..


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang