Sprung zum Inhalt, Menü


‘Ipsilante’

Gallica-Rose, Vibert 1821, F.
120 cm, gut duftend.

‘Ipsilante’ ‘Ipsilante’ ‘Ipsilante’ ‘Ipsilante’ ‘Ipsilante’

Robust, frostfest hier im Norden Deutschlands; Farbspiel rosafarben bis lila und mauve. Schlagflecken am Laub durch Wind kommen vor.

Schlagflecken

‘Ipsilante’, Laub Typische Schlagflecken am Laub; wächst sich manchmal raus, manchmal nicht. Ich schreibe das hier hin, weil ich über diese schöne Blüte zum Laub kommen kann – und weil ich im Verkauf der damaligen Rosenschule immer wieder Ärger hatte, solche Rosen überhaupt auf »Gartenfestivals« und Co. mitnehmen zu können, ohne erklären zu müssen, nein, diese Rose ist nicht krank! Nein, ich verkaufe Ihnen keine vollkommen mit Sternrußtau übersprühte Rose. Nein, nein, die behält das Laub und wird nicht nackt; wenigstens nicht vor dem Herbst. Und ja, natürlich kann diese Rose krank werden … Warum auch nicht?! Und nein, Sie bekommen keinen Preisnachlass …

Es ist wirklich eine traurige Lachnummer, dass Rosenschulen mittlerweile regelrecht Angst vor solchen natürlichen Flecken haben und im Dienst einer vermeintlichen oder tatsächlichen »Makellosigkeit« selbst im Sommer aus dem Gewächshaus verkaufen und/oder diverse Blattglanz-Präparate zum Einsatz kommen.
Die Toleranz gegenüber derartigen Blattflecken erscheint bei den »Alten Rosen« größer als bei den modernen Sorten. Dennoch:

Kunden und Wiederverkäufer, die Jungpflanzen in Töpfen herumdrehen, als ob sie eine Plastikballerina in den Händen hielten, die nach Staub zu untersuchen sei.

Was bin ich froh, dass ich niemanden mehr beliefern, keine dieser »Festivals« und Co. im »kollegialem Miteinander« bestücken muss! Sie als Kunde sind oftmals nicht besser mit der verrückten Idee, eine Gartenpflanze habe im Einkauf wie geleckt auszusehen – besonders als gedachte Geschenkrose. Was da aus den Glashäusern proper auf dem Verkaufstisch kommt, wird in der Regel im Garten erstmal wieder kleiner – und bekommt erst recht Flecken. Ich empfinde da keinen Platz mehr für Höflichkeit, wenn der Eindruck sich durchzusetzen droht, dass der Markt um Rosen immer illusorischer wird und der Verkauf selbst bald perfide. Rosen sind Gehölze – da gehören Flecken dran!


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang