Sprung zum Inhalt, Menü


‘Stanwell Perpetual’,

‘Stanwell’

Spinosissima-Hybride, 1834, GB.
150 cm und mehr, herb-würzig, gut duftend.

‘Stanwell Perpetual’ ‘Stanwell Perpetual’ ‘Stanwell Perpetual’ ‘Stanwell Perpetual’ ‘Stanwell Perpetual’, Staubwedel zu Blütenblatt ‘Stanwell Perpetual’

Strauchbild: im Europa-Rosarium. Foto 3, 4 und 5: Staubgefäß zu Blütenblatt; siehe das Prinzip gefüllter Blüten [Fotos rund um Rosen].

Auf Hochstamm im Arboretum Ellerhoop und im Europa-Rosarium Sangerhausen. (5 Fotos)

Kundengarten, wunderschöne Sträucher. (3 Fotos)

Ende November 2018 im Garten:

Rosen

Robust, frostfest, pflegeleicht. Blüte weiß, mitunter zart rosafarben überhaucht, verstärkt bei kühler Witterung, im Herbst. Blüht wiederholt; kaum Früchte. Schwarze Flecken auf dem Laub arteigen. Strauch mitunter licht.

Müsste eigentlich unter Fundrose laufen (“Stanwell perpetual”) – gefunden, so heißt es, im Garten Stanwell; die Gärtnerei Lee, GB, brachte sie zwar auf den Markt, die Herkunft aber sowie die Eltern der Rose sind unklar.

Vergleiche ‘Paula Vapelle’, ‘Mon Amie Claire’.


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang