Sprung zum Inhalt, Menü

Sie sind hier: Startseite


[Sprung zu »Aktuelles«]

Moin Moin …

»Wussten Sie …?«

‘Soul’ ‘Gräfin Diana’ ‘Voyage’ ‘Mon Amie Claire’

In der Reihe: Wussten Sie, dass ‘Soul’ (Evers 2009) im Blütengrund gelb ist – dass ‘Gräfin Diana’ (Kordes 2003) gerne morbide erscheint, bevorzugt an den äußeren Petalen – dass sog. »moderne« Sorten durchaus (auch) Prolifikation zeigen; hier am Beispiel ‘Voyage’ (Evers vor 2013) – dass »Wildhybride« heimischer Wildrosen durchaus saisonal öfter blühen; hier am Beispiel ‘Mon Amie Claire’?

Wir pflegen und hegen einen jungen Rosengarten in Schleswig-Holstein, nordöstlich von Kiel, in Stoltenberg. Und wir betreiben eine Rosenschule, vermehren also Rosen Jahr für Jahr für unseren Garten und für den Verkauf. Rosen, die uns hier im Norden gefallen, pflanzen wir in unseren Garten, den Sie gerne besuchen können, und wir bieten diese gepflanzten Sorten als Wurzelware an, sowohl im Hausverkauf als auch für den Versand.

Rosen, die hier weniger gut wachsen, kennen wir auch: Eine Sammlung von Sorten der bummelig letzten 20 Jahre der Rosenschule, die wir nicht weiter vermehren wollen.

Geordnet sind unsere Rosen alphabetisch und die des Gartens ferner noch nach Blütenfarben.

Für Leseratten: unter Beiträge zur Kultur der Rose finden Sie Texte zur Rosenkultur. Eine Sammlung von Fotos rund um Rosen finden Sie hier auch.

Wir wünschen viel Spaß …

Horst Peters, Cirsten Klein

Einige neu eingestellte Fotos von unserer Haussanierung

Führungen durch den (jungen) Garten

Juni: Samstag, 10.06.2017, Sonntag, 18.06.2017.

Die ersten Blüten Mai, Anfang Juni 2017.

Compactila Compactila

‘Compactila’. Wir haben diese Rose – mit frischem Austrieb und voll Knospen – kurzerhand Ende April vom Erhaltungsbeet in unseren Hausgarten umgepflanzt – ohne Schnitt. Leider die einzige, die uns diese Aktion nicht übel genommen hat …

Frühlingsduft Frühlingsduft

‘Frühlingsduft’. Der Name ist Programm; wird bei uns bis etwa Ende Juni blühen.

Rosa blanda Paula Vapelle

Rosa blanda, bald schöner im Herbst; und auf Hochstamm ‘Paula Vapelle’, lässt man sie in Ruh, blüht sie bis Frost (…)

Fotos von ersten Austrieben …

Schloss Seußlitz John Franklin Rosa macrophylla glaucescens

Pelzig ‘Schloss Seußlitz’, kernig ‘John Franklin’ und mit ihrem samtigen Laub: Rosa macrophylla ‘Glaucescens’ (da fummelt man schon bei der Jungpflanze dran rum …).

Wir sind angekommen …

Hausansicht vom Park

Hausansicht 2016 von der Weide für den Rosenpark. Die ersten Pflanzungen erfolgten rechts, noch vor den Bäumen, auf der alten »Schweinewiese« sowie im Hausgarten …

Unser Umzug 2016 bis April 2017 mit »Pott unn Pann« – also Hausrat und Rosen – war Arbeit. Allein aus drei unterschiedlich gelegenen Erhaltungsflächen einige hundert Arten und Sorten zu ernten und im (neu zu gestaltenden) Garten des (weiterhin zu sanierenden) Hauses zu pflanzen war körperlich und zeitlich grenzwertig. Aber wir sind im Haus, können die Terrassentüre öffnen und ins Land gehen!

Unser neuer Gartenboden ist ein fetter, feuchter und damit schwerer Boden … die meisten Rosen werden ihn mögen, wir aber mochten ihn während des Pflanzens von früh bis spät nicht! Die ersten Austriebe der Rosen jedoch machen immer gute Laune …

Einige Rosensorten, von denen wir glaubten, sie seien verloren, fanden sich nun doch wieder an; schlecht lesbare Etiketten sorgten für manch freudige Überraschung.

Leider blieben einige dieser Etiketten unleserlich, so dass unsere Fläche nun auch einige »NN« beherbergen muss; Rosen, die wir im Laufe des Sommer bestimmen müssen.
Wir befürchten, da ist auch die eine und die andere Rose von Aufträgen dabei, was uns ganz besonders und mehr ärgert als Sie glauben mögen!

Rosen, die wir bis dato wiederentdeckten, sind folgende Rosen, welche wir nach und nach einspeisen werden (die verlinkten Rosen sind schon eingespeist; es ist Saison, der Rest wird dauern!):

[Stand 15.04.2017]

Laufe bald täglich über den Acker – und werde gewiss noch mehr finden; die pflege ich dann auch ein …

Nachtrag [23.04.2017]:

Nachtrag [27.04.2017]:

Nachtrag [28.04.2017]:

Nachtrag [30.04.2017]:

Nachtrag [07.05.2017]:

Nachtrag [09-05.2017] – wurzelechte Rosen von einer Dame des Nachbarorts bekommen:

Vielen Dank für die Ausläufer; wurzelecht ist immer fein …

Nachtrag [30.05.2017]:

Folgende Sorten sind frisch hinzugekommen.

Diese Rosen sind nur als Einzelpflanze verfügbar; bei Wunsch derzeit nur als Auftragsveredelung möglich [bitte vor Juli anmelden].

Die ersten Blütenbilder Juni 2017:

Rosa nutkana ‘Foecundissima’ ‘Foecundissima’

In der Reihe: Rosa nutkana, Rosa cinnamomea (majalis) ‘Foecundissima’ und ‘Malvankukka’.

‘Sofia’ ‘Red Nelly’ ‘Tornio’

‘Sofia’, ‘Red Nelly’ (vgl. ‘Single Cherry’), ‘Tornio’.

‘Ainola’ ‘Scharlachglut’ ‘Madame Anisette’

‘Ainola’, ‘Scharlachglut’ sowie eine der Sorten vom Zukauf 2017 fürs Sichtungsbeet: ‘Madame Anisette’.

Rosenseminare

Aufmerksam gemacht sei hier noch auf das Rosenseminar am 30.04.2017, ein Sonntag: »Gärtnern mit Rosen im Frühjahr« [war begleitet von ruppigen Winden – aber schön.]. Nächstes Rosenseminar im Juni.

Neu eingestellte Sorten März 2017

‘Camaïeux’ ‘Camaïeux’. Zum Teil im Sichtungsbeet, jedoch 2017 schon verfügbar: Gallica-Hybride ‘Georges Vibert’, Alba-Rose ‘Alba Maxima’, Gallica-Hybride ‘Camaïeux’, Rugosa-Hybride ‘Jens Munk’, Rugosa-Wichuriana-Hybride ‘Max Graf’, Spinosissima-Hybride ‘Frühlingsgold’.

‘Obergärtner Stefan Schmadlak’ ‘Obergärtner Stefan Schmadlak’. Einige Sorten von Dr. Schmadlak, zum Beispiel ‘Benita Ferraro Wallner’, ‘Europa-Rosarium Sangerhausen’, ‘Pillnitzer Leuchtfeuer’, ‘Dresdner Frauenkirche’, ‘Schloss Wildenfels’. Verfügbar ab Herbst 2017 oder als Auftragsveredelung (falls vergriffen).

Ferner sind einige Sorten endlich wieder in den Garten gekommen (zum Beispiel ‘Rose de Resht’, ‘Scharlachglut’, ‘Ghislaine de Féligonde’, ‘Rosarium Uetersen’, ‘Sweet Haze’, Rosa hugonis).

Hochstämme ab Herbst 2017 (Drillings-, Zwillings- sowie Einzelstämme)

Folgende Hochstämme (fast alle 120er) für Herbst 2017 – ohne Gewähr, dass alle auch gut werden.

Hochstämme können bei uns vor Ort abgeholt werden (kein Versand). Gerne nach Terminabsprache via E-Mail oder telefonisch unter (mobil) 0170 802 83 73.

zum Seitenanfang


Und? Was noch? …

Fürs Stöbern: Ältere Beiträge unserer Startseite [Archiv].

Weil ich immer wieder höre, es seien zu wenig Fotos auf dieser Startseite, setze ich hier noch dicke Link-Fotos hin, von Heuschrecken, Rosenkäfer und Schnecken:

Heuschrecke, Nahaufnahme Rosenkäfer Schnecke
Logo Rose

Link-Tipps


www.rosen-kultur.de zum Seitenanfang