Sprung zum Inhalt, Menü

Menü – Sie sind hier: Startseite


Moin Moin …

Guck mal …
‘Splendens’ ‘Splendens’ [alias “Gartenpforte August 2020”].

»Neues – News – Aktuelles«
– vom 27. Juni 2022 [Sprung zum Absatz]

»Wer wir sind, was wir machen …«
[Sprung zur Seite]

Corona-Pandemie

Sie finden für Ihren Besuch des Rosenparks entsprechende Informationen auf einer ausgelagerten Seite: Rosenpark und Corona.

»Alte Rosen«, Rapskäfer sowie allerlei Details

‘Linderhof’, ‘Summer Breeze’ ist 1983 auf den Markt gekommen, da war ich bummelig 20 Jahr jung. In 2022 bin ich alt, die Rose auch, eine »alte Rose« beim alten Rosenbauer. So geht das mit dem Wörtchen »alt« – der Rest in der Rosenkultur um diese Vokabel herum ist Werbelatein oder noch dümmeres Zeugs.
Foto 2 zeigt unsere ‘Madame Legras de St. Germain’, vor 1848 »alt« – aber jung und modern im Park, in »Regio-Wiesen-Saaten«. Diese Wiesen im Frühjahr waren (wieder) so hoch, dass ich von einigen Rosen nur deren Markierung in Form eines Holzstabes sah (ansonsten mähe ich alles um), sie waren von der Wiese also verschluckt. Die Wiese aber, gleich wie hoch sie auch noch ist, und die Rosen in ihr beißen sich nicht – beides wächst!
Rosen, also die jeweils heimischen Naturrosen, sind mit die ersten Gehölze bei sukzessiver Verbuschung und Verwaldung offener Flächen; geht auch gärtnerisch gestaltend mit Kulturrosen:

‘Linderhof’ ‘Madame Legras de St. Germain’

»Raps-Käfer« – der Name kommt diesem Käfer wohl gelegen, denn er täuscht. Ist die Zeit reif im Jahr für diesen Käfer, findet er sich auf alles, was irgendwie gelb ist. Diesem kleinen Bestäuber zu Ehren hab ich ein kleines Video gemacht, nicht auf ‘Direktor Benschop’ des folgenden Fotos, sondern auf ‘Louis Rambler’zum Video.
Foto 2 zeigt ‘Viridiflora’ – oder ein Ufo:

‘City of York’ ‘Green Rose’

Typ “Patio-Weiss-2015” mit Frauenmantel im Hausgarten und Falscher Mehltau an ‘Constance Spry’:

“Patio-Weiss-2015” Falscher Mehltau

Nahaufnahmen

Mit Fantasie sieht der Mensch an Rosen auch Korallen, Wasserpocken, Tiefseefische und Algenwiesen – eine separate Seite mit Rosen-Details; gestartet wird allerdings mit den Flügeln einer Florfliege:

Florfliege Nahaufnahmen.

Bekannte und leere Recherchen

Duftet gut und braucht ihren Platz: ‘Paul’s Himalayan Musk’ (Foto 1).
Foto 2: “Matias” – schöne Rose mit dem Beigeschmack, dass Recherchen mitunter auch ermüden …

‘Paul’s Himalayan Musk’, Blüten “Matias”

Folgende Fotos: Rosa gallica versicolor (‘Rosa mundi’), ‘Sidonie’ (Vibert):

Rosa mundi ‘Sidonie’

Wiesen 2022

Die Wiese macht Freude, die Mahd nicht. Die Wiese wächst einfach noch zu mächtig, der Boden ist zu fett, auch nach rund drei Jahren. Mäher ist derzeit kaputt, ich habe also Stress – Sie aber schauen besser schöne Wiesen-Bilder, wenn Sie mögen:

Malve Labkraut Wiesen 2022

Sämlinge

Ein Sämling von rund einem halben Dutzend Sämlingen aus der Schweiz blüht schon im ersten Jahr; Foto 2 und 3 ist ein Sämling, der im zweiten Jahr blüht; alle mutmaßlich von “Lykkefund, rosa” und / oder ‘Ghislaine de Féligonde’:

“Slg Emil 2021” “Slg Emil Lykkefund” “Slg Emil Lykkefund”

Siehe auch “Mozart, Sämling Emil”.

Fundrosen

Foto 1 und 2 – “Venusta Pendula, Typ” [‘Adélaïde d’Orléans’?], “Frau Wiese, rosa”.

“Venusta Pendula, Typ” “Frau Wiese, rosa”

Ein Insekt ohne Namen – diverse Rosen.

Ein recht agiles Insekt, aufgeblühte und ausladende Blumen von ‘Delicia’, sodann ‘Eine Rose für Jérôme’ und Rosa primula:

Insekt Insekt ‘Delicia’ ‘Eine Rose für Jérôme’ Rosa primula

Varianten

Eine der dunklen Varianten der “Reine des Violettes” aus dem alten Garten meiner Frau; steht seit 2016 im Park.
Foto 2: der wunderbare Rambler ‘Mrs F. W. Flight’ im Vermehrungsbeet:

“Reine des Violettes, dunkle var. Ci” ‘Mrs F. W. Flight’

‘Mrs F. W. Flight’ und ‘Francis’ sind eigentlich nicht zu unterscheiden (auch nicht in Sangerhausen); siehe dazu auch den Sport ‘White Flight’, ‘White Mrs. Flight’.

“Bagatelle” – und andere Merkwürdigkeiten

Foto 1: ‘Triomphe de Bagatelle’ ist eine Rose, “Bagatelle” auch – oder nur ein nettes Kürzel der ersten Rose …

Foto 2: ‘Lykkefund’ [Olsen] ist rosafarben; mitunter mit einem gelben Grund; hier könnte man meinen, es sei eine andere Sorte.

“Bagatelle” ‘Lykkefund’

Folgende Fotos: Rosa multibracteata – wer Details bei Rosen mag.
Neu im Garten, in Reihe – ‘Lens Flair’, ‘Comte d`Emprémesnil’, ‘Red Robin’; schon länger bei uns ist ‘Louis Rambler’:

Rosa multibracteata ‘Lens Flair’ ‘Comte d`Emprémesnil’ ‘Red Robin’ ‘Louis Rambler’

Korrektur und Loubert

Herbstlaub der Mitbringsel-Rosen von Föhr aus 2019 fälschlich der “Nr. 1” anstatt der “Nr. 2” zugeordnet – ist korrigiert:

“Park Föhr, Mitbringsel Nr. 2” “Park Föhr, Mitbringsel Nr. 2” “Park Föhr, Mitbringsel Nr. 2”, Fundrose.

Rosa stellata von Loubert

Ist derzeit der Rosa stellata var. mirifica, “Gooseberry Rose” zugeordnet:

Rosa stellata, Loubert Rosa stellata, Loubert

Und? Was noch? …

Das Archiv der Startseite ist schon jetzt im Juni lade-intensiv … Sie verzeihen mir das …

Neuigkeiten der Gestaltung im World Wide Web
[»Bildung durch und mit Open-Source«? Es wäre fein, auch für eine am Nutzer orientierte Gestaltung des Netzes – Beitrag vom 01.06.2022]

Logo Rose